Herzlich Willkommen bei der Hamsun-Gesellschaft
Norwegens größte literarische Vereinigung!

Die Hamsun-Gesellschaft, die Vereinigung für Sie, die auch Knut Hamsuns magische Welt verfallen sind. Durch die Hamsun-Gesellschaft werden Sie vielseitige kulturelle Erlebnisse bekommen und Sie werden interessante und engagierte Menschen treffen, die Ihre Interesse für Knut Hamsun und sein Werk teilen.

Klicken Sie Terminkalender im Menü links um neue Veranstaltungen ein zu sehen oder klicken Sie Archiv um über frühere Aktivitäten der Hamsun-Gesellschaft mehr zu lesen - sei es als Veranstalterin oder wo der Vorstand oder Mitglieder der Gesellschaft mit Vorträgen oder Seminare beigetragen haben.

Sind Sie noch nicht Mitglied in der Hamsun-Gesellschaft, klicken Sie im Menü Die Gesellschaft und Mitgliedschaft um die Satzung der Hamsun-Gesellschaft ein zu sehen und wie SIE Mitglied werden können.

Die Hamsun-Gesellschaft hat auch eine eigene Seite auf Facebook. Wenn Sie von Hamsun-Veranstaltungen wissen, wenn Sie Aktuelles zu Hamsun teilen wollen oder wenn Sie Kontakt zu anderen Hamsun-Enthusiasten suchen, dann ist diese Seite genau das Richtige für Sie. Die Seite wird von Hege Faust, Vorsitzende der Oslo-Sektion der Hamsun-Gesellschaft, administriert. Sie finden die Seite hier: Facebook

- Viel Vergnügen in Gesellschaft Hamsuns! -

30.03.2017, Grimstad: Fra jorden roper blodet - Markes grøde fyller 100! (Von der Erde ruft das Blut - Segen der Erde wird 100!) Mit Birger Emanuelsen. Apotekergaarden, 18 Uhr. Lesen Sie mehr bei Ibsen- og Hamsundagene, Sørlandets litteraturfestival auf https://www.facebook.com/ibsenhamsun

02.-05.08.2017, Grimstad: Sørlandets litteraturfestival 2017 (Das literarische Festival des Südens 2017). Lesen Sie mehr bei Ibsen- og Hamsundagene, Sørlandets litteraturfestival auf https://www.facebook.com/ibsenhamsun

31.08.-03.09.2017, Lom: Diktardage (Dichter-Tage). Auch hier ist Segen der Erde Thema mit 2 Seminare, ein für Schüler und ein für Erwachsene. Weil Bob Dylan den Nobelpreis im letzten Jahr bekam aber nicht nach Stockholm reisen wollte, ist er nach Lom eingeladen. Er schickt nun doch sein norwegischer “stand in” Tom Roger Aadland, der Texte von Dylan und Hamsun vergleichen will.
Lesen Sie mehr bei www.diktardagar.no

In der Woche 20.-24. November wird es Veranstaltungen zum Segen der Erde Jubiläum im Literaturhaus in Oslo geben unter dem Titel VARSKU. Näheres dazu kommt.

Kunstausstellung mit Bezug zu Hamsun in Berlin:

In Galerie Michael Janssen in Berlin zeigt Thomas Kvam seine Ausstellung The Hamsun Sessions 1926/2016, die im QB Gallery 2016 unter dem Titel The Hamsun Sessions #5 schon gezeigt wurde.

Die Ausstellung in Berlin wird am Freitag 10. März eröffnet und gleichzeitig zeigt QB eine Auswahl von Thomas Kvams Werke aus Blomqvist Kunsthandel. Die Pop-up Ausstellung wird in Tordenskiolds gate 5 Oslo am Donnerstag um 18:00 eröffnet.

Lesen Sie mehr: Galerie Janssen und auch hier: QB gallery

Harald Næss ist tot:

Die Hamsun-Gesellschaft erhielt heute von Petter Næss die traurige Nachricht, dass sein Vater Harald Næss gestern nach kurzer Krankheit verstarb.

Harald Næss wurde fast 92 Jahre alt. In sein langes Leben als Literaturwissenschaftler hat er Hamsuns Briefe gesammelt und in einer wahren Schatztruhe von Büchern publiziert und sein Beitrag zur Hamsun-Forschung ist von unschätzbarem Wert. Weiter hat er wissenschaftliche Artikel und Vorträge über Hamsuns Leben und Werke wie z.B. über Hamsuns Amerika-Aufenthalte gehalten und viele werden ihn aus Hamsun-Seminare und biographische Programme im Fernsehen kennen.

Kurz vor Weihnachten erhielt die Hamsun-Gesellschaft durch Petter Næss und dem Verlagshaus Gyldendal das Angebot das Restlager der Hamsun-Briefe zu übernehmen, was wir natürlich dankend annahm. Die Bücher warten jetzt in Skogheim in Hamarøy um neue Generationen von Hamsun-Enthusiasten zu erfreuen.

Die Hamsun-Gesellschaft dankt in Namen aller Literaturfreunde Harald Næss für sein Hamsun-Engagement, für sein Enthusiasmus, für seine Treue gegenüber literarische Quellen, für seine Ausdauer und für die sehr lesenswürdige und wichtige Produkte, die Ergebnisse seiner Mühen. Unsere Gedanken gehen an Petter Næss und seiner Familie. Unsere tiefst gefühltes Beileid.

Hege Faust
06. Februar 2017


Thomas Kvam